Eine 70 km Fahrradtour von Dieblich nach Emmelshausen und wieder zurück an die Mosel nach Burgen stand im Tagesprogramm des Vereins plus/minus 60 aktiv.

Bei nur 8 Grad und Hochnebel starteten die Radler die anspruchsvolle Tour in Dieblich. Zunächst führte die Strecke nach Dieblich-Berg und weiter zur Nassheck. Durch den hochgewachsenen Buchenwald vor der Nassheck kamen bereits die ersten Sonnenstrahlen durch den Nebel. Auf der Nassheck wärmte die Sonne bereits sehr angenehm. Über die Alte Römerstraße bis Buchholz und weiter über den Bahnhof Fleckertshöhe bis Dörth führte der weitere Weg. Ab hier nutzten die Radler den sehr schönen Radweg Hunsrückbahn bis zum Zielort Emmelshausen. Nach zweieinhalb Stunden radeln freuten sich die Teilnehmer der Tour, zwei Radlerinnen und neun Radler, auf den gedeckten Mittagstisch im Restaurant Feinheit. Gestärkt durch das gute Essen in schönem Ambiente ging die Weiterfahrt über Gondershausen, Mermuth, Beulich und Morshausen bis nach Burgen.

Bei strahlendem Sonnenschein gönnten sich die Radler bei Kaffee und Kuchen eine kleine Auszeit und genossen hierbei den Blick auf die Burg Bischofstein. Die letzten 13 Kilometer entlang der Mosel wurden bei bester Stimmung gefahren. Fazit: Es war eine durchaus schwierige aber auch tolle Tour mit vielen positiven Eindrücken.