und kein Ende abzusehen. Immer noch sind ganz stark die Menschen in den Senioren-Institutionen betroffen.

Aus Angst sich gegenseitig anzustecken werden die Besuche von Freunden und Verwandten immer weniger.

Hinter den Schutzmasken ist ein Lächeln oft nur schwer erkennbar.

Genau das ist die Motivation des Seniorenkabaretts ‘Junges Gemüse’.

Die selbst nicht mehr ganz jungen Akteure – alle Mitglieder des Vereins: Plus/minus 60 aktiv – besuchen auch weiterhin die Altenheime, um dort ein wenig Abwechslung in den Alltag zu bringen.

Unter den erforderlichen hygienischen Voraussetzungen lesen sie Geschichten, Gedichte und Balladen.

Der schönste Dank an die Vortragenden ist, wenn sich bei den Zuhörern plötzlich ein Lächeln ins Gesicht schleicht, sie sich plötzlich an Texte erinnern und selbst mit zu Vortragenden werden.

Menü