Elf Mitglieder und Freunde des Vereins plus/minus 60 aktiv trafen sich am 29.07. am Marktplatz in Kobern-Gondorf um die zweite Tages-Radtour in diesem Jahr anzutreten. Das Ziel war Mendig.

Nach dem zunächst leichten aber beständigen Anstieg bis nach Dreckenach kamen einige Steilstrecken bis zu dem Ort Rüber. Die weitere Fahrt ging über Gappenach und Mertloch nach Polch. Auf dem sehr schönen und gepflegten Maifeld-Radweg führte die Fahrt weiter durch die beiden ehemaligen Eisenbahntunnel Hausen I und II bis nach Hausen. Von hier aus nutzten die Tourer den Radweg entlang der B 262 vorbei an Kottenheim und Thür mit Blick auf den Zielort Mendig. Trotz anderslautenden Vorhersagen hatte der Wettergott es gut gemeint. Ein leckeres Mittagessen konnte im Biergarten der Vulkanbrauerei genossen werden. 

Zurück führte der Weg am Flugplatz Mendig vorbei nach Ochtendung. Es handelt sich hier um eine Berg-und Talstrecke im Nettetal, die Konzentration und aufmerksames Fahren erfordert. Ab dem schön angelegten Alten Bahnhof Ochtendung führte die Fahrt am Karmelenberg, Achterspannerhof und Sürzerhof vorbei nach Lonnig. Nach dem letzten leichten Anstieg des Tages, hinter Lonnig, ging es über den Dreckenacher Weg, am Pferdepark Maifeld vorbei, nur noch bergab an die Mosel zum Ausgangsort Kobern-Gondorf. 

Eine sehr schöne abwechslungsreiche aber auch anspruchsvolle Tour ging nach 60 gefahren Kilometern zu Ende. Die nächste Radtour ist für Ende August geplant und führt an den Rhein.

 

 

Menü