Durch die Corona-Krise sind leider viele Veranstaltungen ausgefallen.
Wir starten nun am
Mittwoch, 16.09.2020 mit einer Wanderung zum “Vierseenblick” in Boppard.

Abfahrt in Kobern-Gondorf: 9.42 Uhr
Ankunft in Koblenz: 9.56  Uhr
Abfahrt in Koblenz: 10.03 Uhr
Ankunft in Boppard: 10.14 Uhr

Wir laufen vom Bahnhof zu der Sesselbahn.
Die Sesselbahn führt uns über die Länge von 915 Metern zu den schönsten Ausblicken auf das malerische Rheintal. Vom Gipfel haben wir eine herrliche Sicht auf die größte Rheinschleife. Und von einem weiteren Aussichtspunkt aus überschneiden sich Hänge und Rheinschleife perspektivisch so, dass der optisch täuschende Eindruck entsteht, es handele sich bei dem Rhein um vier separate Seen, der “Vierseenblick“. Die Seilbahn überwindet einen Höhenunterschied von 232 Metern, den wir in einer Fahrzeit von 20 Minuten erleben. Wir haben einen Blick auf Weinberge und Wälder, steile Felsabschnitte und alte Eichenbäume.
Durch den Wald geht es zum Restaurant „Vierseenblick“, Wir verweilen dort und können etwas Trinken oder den köstlichen Kuchen probieren.
Zurück geht es wieder mit dem Sessellift nach Boppard und wir können an der Rheinpromenade entlang schlendern.
Gegen 13.00- 13.30  Uhr werden wir in einem Restaurant in Boppard Mittag essen.
Der Zug bringt uns wieder zurück nach Kobern- Gondorf.

Abfahrt in Boppard: 16.12 Uhr
Ankunft in Koblenz: 16.27 Uhr
Abfahrt in Koblenz: 16.43 Uhr
Ankunft in Kobern-Gondorf: 16.59 Uhr

Die Kosten je Teilnehmer belaufen sich auf 13,80 Euro (ohne Essen und Trinken).
Bitte überweisen Sie den Betrag bis zum 09.09.2020 auf das Konto der Sparkasse Koblenz unter IBAN DE 90 5705 0120 0000 2557 11.
Wir nutzen das Rheinland-Pfalz Ticket und sind mit der Nutzung der Züge flexibel.
Aufgrund der Corona-Situation kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen, da die Restaurants noch keine Bestellungen annehmen.
Bei schlechten Wetter müssen wir die Wanderung auch kurzfristig absagen, da der Sessellift dann nicht fährt.
Ich wünsche uns schönes Wetter.
Anmeldung bitte bis zum 09. September 2020 unter Gudrun Kühne, Tel. 02607 9630793 oder per Mail Gudrun 2002@t-online.de.
Bitte auf dem Anrufbeantworter Name und Telefonnummer hinterlassen.

Menü